FANDOM


Zeile 29: Zeile 29:
 
[[Finn]] probt mit [[Rachel]] im Auditorium. Bei einem romantischen Picknick und Finn gesteht Rachel, dass er sie früher für verrückt hielt, aber als er sie dann das erste Mal singen gehört hat, sie etwas in seinem Herzen berührt hat. Er sagt auch, dass er sie cool findet und Rachel erwidert, wenn er wolle, könne er sie jetzt küssen. Finn küsst Rachel, aber als ihm klar wird, was er da getan hat, verlässt er überstürzt den Raum.
 
[[Finn]] probt mit [[Rachel]] im Auditorium. Bei einem romantischen Picknick und Finn gesteht Rachel, dass er sie früher für verrückt hielt, aber als er sie dann das erste Mal singen gehört hat, sie etwas in seinem Herzen berührt hat. Er sagt auch, dass er sie cool findet und Rachel erwidert, wenn er wolle, könne er sie jetzt küssen. Finn küsst Rachel, aber als ihm klar wird, was er da getan hat, verlässt er überstürzt den Raum.
   
 
<br /><br />
 
   
 
Nachdem Emma und Will bei einer seiner Nachtschichten einen romantischen Moment teilten, wird sie von ihm nach einem Treffen nach der Schule gefragt, welches sie wegen eines Dates mit [[Ken]] ablehnen muss. Währenddessen ist [[Terri]] bei ihrem [[Dr. Wu|Gynäkologen]], der ihr sagt, dass sie lediglich eine Scheinschwangerschaft hätte. Sie beschließt, [[Will]] weiterhin im Glauben zu lassen, sie sei schwanger, da sie glaubt, er sei nur noch deswegen mit ihr zusammen. Allerdings meint sie, dass er als Hausmeister aufhören solle, da sie auf das neue Haus verzichten könne.
 
Nachdem Emma und Will bei einer seiner Nachtschichten einen romantischen Moment teilten, wird sie von ihm nach einem Treffen nach der Schule gefragt, welches sie wegen eines Dates mit [[Ken]] ablehnen muss. Währenddessen ist [[Terri]] bei ihrem [[Dr. Wu|Gynäkologen]], der ihr sagt, dass sie lediglich eine Scheinschwangerschaft hätte. Sie beschließt, [[Will]] weiterhin im Glauben zu lassen, sie sei schwanger, da sie glaubt, er sei nur noch deswegen mit ihr zusammen. Allerdings meint sie, dass er als Hausmeister aufhören solle, da sie auf das neue Haus verzichten könne.

Version vom 19. August 2013, 14:15 Uhr


Jenseits von Gut und Sue ist die zweite Episode der ersten Staffel von Glee.

Um mehr Mitglieder für den Glee Club zu gewinnen, entscheidet sich Will, die Glee Kids bei der Schulversammlung auftreten zu lassen. Doch da den Kids seine Songauswahl nicht gefällt, performen sie ohne sein Wissen Push It, was den Schülern zwar gefällt, jedoch bei vielen Eltern nicht gut ankommt. Rachel wird klar, dass sie sich in Finn verliebt hat und tretet, um seine Aufmerksamkeit zu wecken, dem Zölibat Club bei. Die Lage verschärft sich allerdings, als Quinn - die denkt, dass zwischen Finn und Rachel etwas am Laufen ist -, Santana und Brittany dem Glee-Club beitreten. Außerdem erfährt Terri, dass sie nur eine hysterische Schwangerschaft hat, beschließt jedoch, dies vor Will zu verheimlichen.

Handlung

Ein weiterer Tag an der Highschool bricht an: Will wird von einigen seiner Glee-Kids begrüßt und Kurt wird wie üblich von Puck und einigen anderen Spielern des Footballteams in den Mülleimer geworfen. Sue informiert Will darüber, dass er mindestens zwölf Mitglieder im Glee Club haben muss, damit sie sich für die Regionals qualifizieren können. Will entscheidet sich, die Glee Kids bei einer Schulversammlung auftreten zu lassen, und erhofft sich daraus ein paar neue Mitglieder zu gewinnen. Die Gruppe soll den Disco-Song Le Freak, den Will ausgesucht hat, weil er ihn selbst mit dem Club gesungen hat, performen, die Kids denken allerdings, dass sie sich damit nur blamieren würden. Als Kompromiss studieren sie Gold Digger ein.

Als Emma auf die Damentoilette geht hört sie plötzlich Würgegeräusche und entdeckt Rachel und will sie über Bulimie aufklären. Rachel behauptet zuerst, dass sie versucht hat zu würgen, weil das Mädchen, welches vor ihr in der Toilette war, gewürgt hat. Dann gibt sie auch zu, dass sie gerne schlanker und schöner wäre als Quinn Fabray und fragt auch, wie man den Jungen, in den man verliebt ist (damit meint sie Finn), auf sich aufmerksam macht. Will ist gerade in der Nähe und daran wie Emma über ihre eigenen "Erfahrungen" herumstottert, bemerkt Rachel vermutlich, dass Emma in Will verliebt ist. Emma meint zu Rachel, dass sie einfach heraus finden sollte, welche Hobbys er hat und daran teilnehmen soll, damit er Notiz von ihr nimmt.

Wenig später werden Rachel und Finn von Sue in das Büro von Direktor Figgins gebracht, da die beiden den Drucker benutzt haben, den eigentlich nur die Cheerleader benutzen dürfen. Will klärt aber die Sache damit, dass die beiden die Blätter - Werbung für den Glee Club - bezahlen müssen und auch nicht verteilen werden. Da Sue dabei ihren Slushdrink verschüttet hat, soll sie ihn eigentlich aufwischen, aber da sie von der Schulschwester einen Attest bekam, musste Mr. Figgins doch selber reinigen. Um für das neue Haus Geld zu verdienen, welches Terri sich für die Familie wünscht, arbeitet Will für den halben Preis nachts als Reinigungskraft an der Highschool.

Episode 2 Push It

Push It

Weil Rachel erfährt, dass Finn dort Mitglied ist , tritt sie dem Zölibat Club bei, in dem seine Freundin Quinn die Präsidentin ist (Finn ist eigentlich nur Quinn zuliebe im Zölibat Club). Weil jeder Schüler im Zölibat Club sein darf, wird Rachel aufgenommen und sie beweist ihren Mut und stellt klar, dass die Enthaltsamkeit bei Teenagern nicht funktioniert, womit sie Finn beeindruckt.

Rachel überredet den Glee Club den Song Push It bei der Schülerversammlung zu singen. Der Song wird von der Schülerschaft gut angenommen, jedoch beschweren sich einige Eltern, weshalb Rektor Figgins den Glee Club nur noch von ihm ausgesuchte Lieder performen lässt.

102Glee-101 Sc51 9860

Terri und Will reden miteinander.

Finn probt mit Rachel im Auditorium. Bei einem romantischen Picknick und Finn gesteht Rachel, dass er sie früher für verrückt hielt, aber als er sie dann das erste Mal singen gehört hat, sie etwas in seinem Herzen berührt hat. Er sagt auch, dass er sie cool findet und Rachel erwidert, wenn er wolle, könne er sie jetzt küssen. Finn küsst Rachel, aber als ihm klar wird, was er da getan hat, verlässt er überstürzt den Raum.


Nachdem Emma und Will bei einer seiner Nachtschichten einen romantischen Moment teilten, wird sie von ihm nach einem Treffen nach der Schule gefragt, welches sie wegen eines Dates mit Ken ablehnen muss. Währenddessen ist Terri bei ihrem Gynäkologen, der ihr sagt, dass sie lediglich eine Scheinschwangerschaft hätte. Sie beschließt, Will weiterhin im Glauben zu lassen, sie sei schwanger, da sie glaubt, er sei nur noch deswegen mit ihr zusammen. Allerdings meint sie, dass er als Hausmeister aufhören solle, da sie auf das neue Haus verzichten könne.

Weil Quinn sich schon immer Sorgen gemacht, dass zwischen Rachel und Finn etwas laufen könnte, seit beide im Glee Club sind, bewirbt sich zusammen mit Santana und Brittany mit dem Song I Say a Little Prayer für den Glee Club. Als Sue das erfährt bestellt sie die Mädchen in ihr Büro und fordert sie dazu auf, ab sofort ihre Spioninnen im Glee Club zu sein und zu versuchen den Glee Club aufzulösen.

Will gibt Rachel die Schuld daran, dass viele Eltern ihre Kids aufgrund von "Push It" nicht zu Glee schicken wollen. Deshalb hat er bei einer vorgesehenen Performance zu Don't Stop Believin' ihr Solo gestrichen und es stattdessen Quinn gegeben.

Am Ende der Episode singt Rachel zusammen mit Mercedes und Tina Take A Bow.

Verwendete Musik

Gast- & Nebendarsteller

Nebendarsteller

Gastdarsteller

Co-Darsteller

Trivia

  • Erste Erscheinung von Brittany.
  • Erstes Mal, dass Santana spricht.
  • Erster Kuss von Finn und Rachel.
  • Der Auftritt mit Push It ist das Anstößigste, das Sue Sylvester seit einer Grundschulaufführung des Musical Hair gesehen hat.
  • Mr. Shues Autokennzeichen ändert sich von "RP8 9624" zu "Glee"!
  • Emma hat folgende Broschüren:
    • Ouch! That Stings (Au! Das brennt)
    • Divorce: Why your Parents Stopp Loving You (Scheidung: Warum deine Eltern dich nicht mehr lieben)
    • I Can't Stop Touching Myself (Ich kann nicht aufhören mich selbst zu berühren)
    • Radom: The Silent Killer (Radon: Der stille Killer)
    • My Mom's Bipolar and She Won't Stop Yelling (Meine Mom ist manisch-depressiv und hört nicht auf zu schreien)
    • Wow! There's a Hair Down There! (Wow! Da unten ist ein Haar)
    • So You Like Throwing Up (Du übergibst dich also gern)

Navigation

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.